Grassi liest 2013: Die Leipziger Buchmesse in den GRASSI Museen

Der Schnee lässt sich so langsam – ja, sehr langsam – wieder von der Sonne besiegen, hier und da sprießen ein paar Schneeglöckchen aus dem Boden… es muss mal wieder Buchmesse sein.

Und wieder einmal sind die drei Leipziger GRASSI Museen Veranstaltungsort einer Reihe von Lesungen und Events des jährlich zur Buchmesse stattfindenden Festivals “Leipzig liest”.

Wie üblich findet der größte Teil der Veranstaltungen im GRASSI Museum für Völkerkunde statt. Mit zehn Veranstaltungen in nur drei Tagen ist das Programm genauso abenteuerlich wie abwechslungsreich. Es reicht von der ersten deutschen Übersetzung von “Nellie Bly: In 72 Tagen um die Welt” über “Baron Samstag oder das Leben nach dem Tod”, ein Reiseroman durch Frankreich und Haiti, bis zu “Armenien – Land am Ararat: Geschichte, Religion und Tradition”. Um nur drei zu nennen…

Im GRASSI Museum für Angewandte Kunst und dem GRASSI Museum für Musikinstrumente ist das Tempo etwas geringer. Was nicht heißen soll, dass es die Qualität auch wäre.

Im Museum für Angewandte Kunst nimmt Wolfgang Geisthövel seine Leser in “Brasilien als und in der Literatur” mit auf eine Entdeckungsreise durch das literarische Brasilien, während Christine Kaufmann uns mit “Scheinweltfieber” mit hinter die Kulissen des Schauspielerberufs nimmt und bei “Vom Locken der Federn” Fiona Bennett auf ein viertel Jahrhundert als eine der besten deutschen Modedesignerinnen zurückblickt.

Etwas vorhersehbar, obwohl gleichsam beruhigend, ist, dass das Museum für Musikinstrumente das Richard Wagner Buch “Genie und Wahn. Die Lebensgeschichte des Richard Wagner” von Axel Brüggemann ins Programm aufgenommen hat. Daneben gibt es zwei, man kann sagen, instrumentenbasierte Events. In “Mythos Gitarre. Geschichte, Interpreten, Sternstunden” liest Hannes Fricke aus seiner Dokumentation über die Geschichte des wahrscheinlich zugänglichsten Saiteninstruments, während, um den 70. Geburtstag des Jazz Schlagzeugers Günter Baby Sommer zu feiern, das Museum einen Abend des musikalisch-literarischen Theaters “Günter Baby Sommer und das Räumliche der Musik. Ein musikalisch-literarisches Wissenschaftstheater” mit Friedrich Kettlitz, Oliver Schwerdt und Günter Baby Sommer präsentiert.

Das vollständige Programm aller Leipzig liest Veranstaltungen im GRASSI Museum zu Leipzig ist unter Leipzig Liest 2013 @ Grassi Museum Leipzig zu finden.

grassi liest 2013

Grassi liest 2013

Dieser Beitrag wurde unter Angewandte Kunst, Leipzig liest, Leipziger Buchmesse, Musikinstrumente, Völkerkunde abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Grassi liest 2013: Die Leipziger Buchmesse in den GRASSI Museen

  1. Ich war dabei und Geisthövels Vorlesung über Brasilien fand ich äußerst schön. Insgesamt eine tolle Veranstaltung und nächstes Mal komme ich sicherlich wieder. Vielen Dank!