Mendelssohn-Haus Leipzig: Ich hab mir eins erwählet – Caroline Brandt über ihren Mann Carl Maria von Weber

Am Sonntag, den 8. Juli, veranstaltet das Mendelssohn-Haus Leipzig ein Mittagskonzert Ich hab mir eins erwählet, in dem Carl Maria von Webers Frau Caroline Brandt über ihren Mann monologisiert. 

Musikalisch u.a. von Carl Maria von Webers Klavier zu vier Händen untermalt, erinnert sich Caroline Brandt, gespielt von Steffi Böttger, an ihre zwölf Jahre mit Weber. Dabei erzählt sie Anekdoten und Geschichten aus ihrer Zeit in Prag und Dresden.

Ich hab mir eins erwählet – Caroline Brandt über ihren Mann Carl Maria von Weber im Mendelssohn-Haus Leipzig am Sonntag, den 8. Juni, um 11 Uhr.

Tickets 15,00 Euro / ermäßigt 10,00 Euro

Caroline Brandt – Steffi Böttger
Klavier – Konstanze Hollitzer & Edwin Diele
Steffi Böttger – Regisseurin

Carl Maria von Weber

Carl Maria von Weber

Dieser Beitrag wurde unter Mendelssohn-Haus Leipzig, Musikinstrumente abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.