Bauhaus Dessau @ GRASSI Museum für Angewandte Kunst zu Leipzig: Präsentation der dritten Ausgabe des Bauhaus-Magazins mit Gesprächsrunde

Am Mittwoch, den 20. Juni, präsentiert das Bauhaus Dessau die dritte Ausgabe seines Bauhaus-Magazins in der Pfeilerhalle des GRASSI Museums für Angewandte Kunst zu Leipzig.

Ursprünglich 1927 lanciert, erschien das Bauhaus-Magazin bis 1931 und berichtete nicht nur darüber, was zu jener Zeit am Bauhaus Dessau passierte, sondern auch über aktuelle Entwicklungen in der Welt der internationalen Moderne.

2011 führte das Bauhaus Dessau das Magazin wieder ein mit dem Ziel, das Bauhaus-Erbe im Kontext aktueller Themen zu erforschen.

Die dritte Ausgabe des Bauhaus-Magazins widmet sich “Dingen” und beinhaltet Artikel von Gastautoren, in denen die Beziehung zwischen dem Bauhaus und “Dingen” beleuchtet wird. So wirft Friedrich von Borries beispielsweise einen Blick auf Teelöffel bzw. nutzt Teelöffel symbolisch, um Gegenstände als erzieherisches Vehikel der Utopie zu erforschen, während Thorsten Blume sich passenderweise der Nützlichkeit von Zimmerpflanzen widmet.

Außerdem wird Lilly Reichs Erbe beleuchtet und ein Blick auf den Handel im Bauhaus sowie die harte finanzielle Wirklichkeit beim Sammeln von Gropius, Breuer, Mies van der Rohe usw. geworfen.

Bei der Präsentation werden die Themen und Inhalte in einer Diskussionsrunde bestehend aus Dr. Werner Möller und Katja Klaus vom Bauhaus Dessau, Jan Hartmann vom Designers Open Leipzig und Dr. Eva Maria Hoyer, Direktorin des GRASSI Museums für Angewandte Kunst zu Leipzig, vorgestellt.

Die Präsentation der dritten Ausgabe des Bauhaus-Magazins mit Diskussionsrunde findet am Mittwoch, den 20. Juni, um 18 Uhr im GRASSI Museum für Angewandte Kunst zu Leipzig statt. Der Eintritt ist frei.

bauhaus 3

Bauhaus 3. Dinge

Dieser Beitrag wurde unter Angewandte Kunst, Bauhaus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.