Josef-Albers-Fenster: Rekonstruktion abgeschlossen

Sieben Monate nach Beginn der Wiederherstellung können die Josef-Albers-Fenster nun in voller Pracht bewundert werden.

Nach den Originalplänen Josef Albers’ vom Paderborner Buntglasspezialisten Peters rekonstruiert, werfen die Fenster nicht nur Licht in das Haupttreppenhaus des GRASSI Museumskomplexes, sondern beleuchten auch einen wichtigen Teil der Geschichte zeitgenössischen europäischen Glasdesigns – sowohl im Hinblick auf das optische Erscheinungsbild, als auch was Technik und Funktion betrifft.

Die Josef-Albers-Fenster können während der regulären Öffnungszeiten betrachtet werden.

Dieser Beitrag wurde unter Angewandte Kunst, Bauhaus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Josef-Albers-Fenster: Rekonstruktion abgeschlossen

  1. Pingback: Josef-Albers-Fenster: Rekonstruktion abgeschlossen | Grassi Blog | Leipzig | Scoop.it

  2. Ann-Lisa sagt:

    Hallo, mir gefallen die Fenster sehr gut. Wer hat die denn gemacht, an wen könnte ich mich denn wenden?

    Vielen lieben Dank