Vienna Design Week 2011: Small Worlds von Christian Haas für Theresienthal

Auf der Vienna Design Week 2011 stellte die bayrische Kristallglasmanufaktur Theresienthal ihre neueste Serie “Small Worlds” des Münchner Designers Christian Haas vor. Die Betonung liegt dabei auf neueste, da Haas im Laufe der letzten zehn Jahre an zahlreichen Kollektionen für Theresienthal gearbeitet hat.

Die zwei neuen Kollektionen der Serie erschienen unter den Titeln “Still Waters Run Deep” und “A Matter of Perspective” und können als Fortsetzung seiner 2010 für Theresienthal entworfenen Kollektionen “Wisdom is a Good Companion” und “No Sweet Without Sweat” betrachtet werden. Jedes Stück der jeweiligen Kollektion kann einzeln für sich stehen – aber zusammen bilden die Elemente eine Gesamtkomposition – eben “Kleine Welten” / “Small Worlds”.

“A Matter of Perspective” besteht aus mehreren gravierten Glasgefäßen, die, wenn man sie ineinander stellt, das Universums darstellen – komplett mit Planeten, Sternen und Raumfahrern.

“Still Waters Run Deep” zeigt eine Unterwasserszene, “Wisdom is a Good Companion” eine Eule in einem Käfig und “No Sweet Without Sweat” fleißige Bienen bei der Arbeit.

Wir haben die Arbeiten zum ersten Mal in Wien gesehen und waren sehr beeindruckt. Nicht nur von der Handwerkskunst und dem künstlerischen Geschick, sondern vor allem vom Konzept: der Entwurf hochwertiger, alltäglicher Glaswaren, die gleichzeitig verspielt und unschuldig wirken.

Details gibt es unter www.haasdesign.de

Dieser Beitrag wurde unter Angewandte Kunst, Ausstellungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.